Wenn du dich ein wenig für Ernährung und Gesundheit interessierst, ist dir sicherlich längst bewusst, dass im Umgang mit Antibiotika äußerste Skepsis und Zurückhaltung geboten ist. In einer Zeit, in der Ärzte lieber auf Nummer Sicher gehen und präventiv oder auch vorsichtshalber Antibiotika verordnen, reicht es allerdings nicht, eine ungefähre Ahnung zu haben. Wir müssen genau wissen, welche Schäden Antibiotika in und um uns anrichten. Nur dann sind wir in der Lage, einer entsprechenden Therapie kritisch gegenüberzustehen und mutig die richtigen Fragen zu stellen oder richtig zu reagieren.

Deshalb möchte ich dir das Buch “Antibiotika Overkill” wärmstens empfehlen.

Der Autor, Dr. Martin J. Blaser, ist Direktor des NYU Human Microbiome Programms und erforscht seit 30 Jahren den Zusammenhang zwischen Bakterien und menschlichen Erkrankungen. In diesem Werk geht es um das Mikrobiom und seinen größten natürlichen Feind – das Antibiotikum. Dr. Blaser berichtet auch für uns Laien anschaulich von seinen interessanten Forschungsergebnissen und Schlussfolgerungen. In meinem Artikel über Antibiotika als Fluch und Segen findest du einige der interessantesten Informationen aus dem Buch.

Dr. Blaser holt ein wenig aus und beginnt mit dem Mikrobiom und der Geschichte der Antibiotika: Wie kann ein Medikament, das die Menschheit vor schrecklichen Krankheiten wie Pest und Cholera bewahrt, sich derartig gegen uns wenden? Wo und in welchem Ausmaß werden heutzutage Antibiotika eingesetzt?

Ein besonders wichtiges Kapitel behandelt das Problem der modernen Geburt. Werdende Mütter sollten sich gut informieren und klug entscheiden. Denn was die Ärzte empfehlen, ist zwar oft, aber leider nicht immer zum Besten von Mutter und Kind, wie Dr. Blaser in vielen Beispielen zeigt. Das Wunder der Geburt ist nicht nur ein Baby, das auf die eine oder andere Art den Körper der Mutter verlässt und dann sein eigenes Leben beginnt. Es ist auch das Wunder einer Millionen Jahre alten Choreographie, die dafür sorgt, dass das Neugeborene sein erstes Mikrobiom erbt und ein gesundes, glückliches Leben haben kann.

Antibiotika Overkill ist ein Buch über die modernen Seuchen. Diabetes, Adipositas, Asthma und Allergien treten bei immer mehr und immer jüngeren Patienten auf. Resistente Bakterien sind eine der größten Bedrohungen der Menschheit. All diese Seuchen haben die großen Pandemien der Vergangenheit abgelöst. Sie töten uns meistens nicht sofort, verschlechtern aber unsere Lebensqualität gewaltig.

Das Buch ist ein Aufruf an uns alle, kritischer mit dem Thema Antibiotika und Desinfektion umzugehen und deren Einsatz auf das notwendige Minimum zu beschränken. Ansonsten droht uns das, was Dr. Blaser den “Antibiotischen Winter” nennt – die weltweite Auslöschung des gesunden Mikrobioms und die Ausbreitung antibiotikaresistenter Bakterien.

Unser Darm

Präsentiert von Quarks & Co

Der Darm

Das zweite Gehirn